Bundesschauen 2016

Deutsche Junggeflügelschau Hannover 2016

Landkreis: 65 Mitglieder des Kreisverbandes Nienburger Rassegeflügelzüchter waren kurz vor Ausbruch der Vogelgrippe auf das Messegelände in Hannover gereist um dort einer fachkundigen Jury ihre besten Tiere vorzustellen. Nicht alle konnten dort erste Plätze belegen aber ein großer Teil der Kreis Nieburger Aussteller konnte sich auf vorderen Plätzen platzieren.

 

Elf der 150 blauen Bänder, die als höchste Auszeichnung auf dieser Schau vergeben wurden gingen in den Kreis Nienburg und 9 der ebenfalls 150 Messebänder gingen ebenfalls an Züchter aus dem Kreisverband Nienburg.

 

Besonders erfolgreich waren: Marcel Bachler, Warmsen, der in der Ziergeflügelabteilung mit seinen Rothalsgänsen die zweithöchste Bewertungsnote (hv 96 Punkte) mit einem Ehrenpreis (E) bekam.

 

Michael Beckmeyer, Dierstorf errang auf seine Ostfriesischen Zwergmöwen in gold und silber je einmal hv E und Daniel Berghorn, Huddestorf, der Barnevelder Hühner ausstellte bekam einmal Vorzüglich (V 97 Punkte) mit dem Blauen Band (BB) und 2 x hv E.

 

Hartmut Berghorn, Dierstorf bekam auf Zwerg Wyandotten, weiß-schwarz columbia einmal hv E und Wilhelm Berghorn, Huddestorf auf Australorps Hühner ebenfalls.

 

Horst Brümmer, Sarninghausen stellte Zwerg-Wyandotten in blausilber und orange gebändert aus und bekam jeweils hv E und Marcel Brümmer, Sarninghausen stellte die gleiche Rasse in blau und Kennfarbig aus und ihm wurde ebenfalls je hv E zuerkannt.

 

Helmut Bultmann, Loccum bekam auf Antwerpener Bartzwerge, schwarz-weiß gescheckt ebenso hv E und Simon Bultmann, Loccum auf Grübbe Bartzwerge im gleichen Farbenschlag V Messeband.

 

John Dickens, Nienburg bekam auf seine West of England T´ümmler in gelbfahr ein Messeband mit hv und Karl Heinz Dierks, Hoya, der Deutsche federfüßige Zwerghühner ausstellte errang einmal V mit Landesverbandsehrenpreis und drei mal hv mit Ehrenpreis.

 

Andreas Feßner, der Vorsitzende des Kreisverbandes Nienburger Rassegeflügelzüchter, errang auf seine schwarzen Smaragtenten einmal hv E.

 

Zwei mal hv E bekam Rainer Friebe, Schweringen auf Süddeutsche Schnippen zuerkannt.

 

Heinrich Friedrichs, Oyle errang mit seinen Zwerg Hamburger Hühnern einmal V BB und zwei mal hv E.

 

Andre Hagemann, Liebenau stellte grün legende Araucana Hühner aus und erhielt hv E und Alexander Hartmann, Liebenau bekam auf Lachtauben in der Ziergeflügelabteilung hv Landesverbandsehrenpreis.

 

Fritz Harms, Lemke errang mit seinen vielfarbigen Orientalischen Rollern die Höchstnote V mit Messeband.

 

Fritz Kleine, Oyle errang mit schwarzen Hessenkröpfern V BB und hv E und mit Brünner Kröpfern, beide in schwarz, einmal V Landesverbandsehrenpreis und zwei mal hv E.

 

Eckehard Kriemelmeyer, Wietzen errang mit seinen blauen Andalusiern einmal V BB und einmal hv E und in der Preisrichterklasse mit Hamburger Hühnern in silberlack einmal hv Messeband.

 

Leo Kunath, jun., Mainsche stellte in der Preisrichterklasse eine Paar Deutsche schnabelkuppige Trommeltauben aus und wurde damit als bestes Paar mit V und dem Blauen Band ausgezeichnet.

 

Tobias Lohstroh bekam auf schwarze Barnevelder Hühner hv E, ebenso wie Stefan Meyer, Stolzenau-Nendorf auf Marans gold-weißenfarbig.

 

Friedhelm Meyer, Raddestorf-Kreuzkrug, zeigte seine kennfarbigen modernen englischen Zwergkämpfer in ausgezeichneter Qualität und bekam einmal V BB, einmal V E und zwei mal hv E.

 

Dieter Müller, Oyle, langjähriger Züchter von Brünner Kröpfer in weiß errang ein Blaues Band mit der Note Vorzüglich und einmal hv E.

 

Fabian Müller, Bruchhausen-Vilsen bekam für seine Jersey Giants Hühner hv E ebenso wie Janek Müller mit seinen Zwerg Wyandotten.

 

Erich Papsch, Loccum errang mit seinen Deutschen Modeneser Tauben in rot-fahl ein hv Messeband und Friedrich Pickert, Leese mit Welsumer Hühnern, orange ein hv E.

 

Heinrich Wilhelm Risch, Hoysinghausen stellte Zwerg Wyandotten in rot und gelb aus. Im gelben Farbenschlag errang er einmal V mit Landesverbandsprämie und einmal hv E und im roten einmal V BB und einmal hv E.

 

Heinrich Schierholz, Borstel (Geflügelzuchtverein Wietzen) stellte Zwerg Wyandotten in drei Farben aus. Auf gelb-blau columbia in der Preisrichterklasse bekam er hv und ein Band der Preisrichtervereinigung auf einen Stamm mit einem Hahn und zwei Hennen, auf seine kennfarbigen bekam er einmal hv E und auf die weiß-blau columbia farbigen zwei mal hv E.

 

Anton Schumann, Balge errang auf Zwerg Hamburg Hühner in silber- und goldlack insgesamt fünf mal hv E und auf Wiener Tümmler, hellgestorcht einmal V Messeband, einmal V Bundesleistungsprämie in der Zuchtbuchabteilung und einmal hv E.

 

Friedrich Schumann, Schweringen, Spezialist für seltene, süddeutsche Taubenrassen errang auf Württemberger Mohrenköpfe einmal V Bundesleistungsprämie und auf Süddeutsche Tiegermohren einmal hv E.

 

Marco Sieling, Nienburg bekam für seine Zwerg Australorps in schwarz und weiß je einmal hv E zuerkannt, ebenso wie Heiko Siemann, Warmsen-Wegerden auf Zwerg Wyandotten in der Farbe weiß-schwarz columbia.

 

Uwe Wehrse, Warmsen-Kleinenvörde landete auf dieser Schau den Supercoup, denn er bekam sowohl für seine großen Australorps Hühner als auch für eine Henne in der Zwergvariante jeweils ein Vorzüglich mit dem Blauen Band zuerkannt. So etwas ist der Traum eines jeden Rassegeflügelzüchters, geht aber nur sehr selten in Erfüllung.

 

Drei Farbenschläge seiner Zwerg Wyandotten stellte Hartmut Witte aus Raddestorf aus und er errang mit dem weißen Farbenschlag einmal V BB und einmal hv E, mit den schwarzen drei mal hv E und mit den weiß-schwarz columbia farbigen einmal V Messeband, einmal hv Bundesleistungsprämie und einmal hv E.

 

Insgesamt 11500 Tiere waren in Hannover von 2000 Züchtern ausgestellt. Wenn man bedenkt, dass die Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet und zum Teil auch aus dem benachbarten Ausland angereist waren sind die Erfolge der Kreis Nienburger Züchter noch umso höher zu bewerten.

 

Auch die Jugend aus dem Kreisgebiet war in Hannover gut vertreten und errang überdurchschnittliche Ausstellungserfolge: So wie Mats Albe aus Deblinghausen der mit seinen orangefarbig geänderten Zwerg-Wyandotten die Note hv und ein Messeband errang. Lionel Berghorn aus Huddestorf errang mit seinen Barnevelder Hühnern hv E genau so wie sein Bruder Lous mit seinen Zwergenten. Mats Meyer, Stolzenau-Nendorf züchtet Fränkische Landgänse und bekam hv E ebenso wie Moritz Mühlenfeld, Wietzen der kennfarbige Zwerg Wyandotten ausstellte.